Freilandlabor Dönche

Die Dönche, ehemaliger Truppenübungsplatz, ist heute eines der größten innerstädtischen Naturschutzgebiete. Das Freilandlabor ist ein traditioneller Lernort, der viele Naturerlebnisse für Schüler und Lehrer bietet, unter anderen mit Holzpavillon (mit 30 Plätzen) oder Sitzkreisen im Gelände.

Die Dönche dient der Experimentier-Werkstatt Biologie FLOX der Universität Kassel als Außenposten. Hier werden mit Schulklassen Module zum "Experimentieren im Freiland" bearbeitet oder Kurse zur Umweltanalyse (Gewässeranalyse und Bodenanalyse) für unterschiedliche Klassenstufen durchgeführt. Ziel ist, Schülerinnen und Schülern den Bezug zwischen Forschung und Umweltschutz zu verdeutlichen.

Ausserdem findet man Naturerlebnisgebiete mit Teichen, Bach, Wiese, Gebüsch, Wald-, Sukzessionsflächen und Insektennisthilfen.

 

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Eins von ihnen ist für den Betrieb der Website unerlässlich, die anderen sind für die Darstellung unserer Karten notwendig. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Ablehnung z. B. die Lernorte- und die Standort-Karte nicht dargestellt werden.